Vorabmischungen und Endabmischungen für Film und TV.

Die Abmischung von O-Ton-Aufnahmen, Musiken und Sound-Effekte ist einer der finalen Prozesse bei der Audio-Postproduktion für Filme und Werbespots. Bei der Abmischung laufen alle Bereiche der Filmvertonung zusammen.

Bei der Abmischung für Filme wird projektbezogen unterschieden zwischen der finalen Abmischung für TV und Streaming, was gleichzeitig auch die Vorlage für die Kinomischung (oder auch Endabmischung) bildet. Die Kinomischungen finden in Kinomischtonstudios (theatrical mixing stage / dub stage) statt, wie z. B. dem Dolby Atmos Studio des MMZ Halle. Dies liegt darin begründet, dass in den Kinomischtonstudios von der Größenordnung die Ateliers optimale räumliche Verhältnisse bieten und der Filmton für Kinosäle optimiert werden kann.

Dieser Vorgang bietet für Sie als Auftraggeber finanzielle Vorteile. Auf diese Weise ist es möglich, in einem Prozess, Ihre Filme für TV- und Kinoausspielungen abmischen zu lassen, bei dem die Abmischung für TV und Streaming gleichzeitig die Vorlage für die Kinomischung bildet. Bei der Endabmischung im Kinomischtonstudio sind dann nur noch klangliche Feinabstimmungen für den Kinofilm erforderlich hinsichtlich des Raumklangs für Kinos sowie einige technische Konfigurationen. Dies verkürzt den Zeitaufwand Ihrer Filmproduktion und reduziert Ihre Kosten für die Kinomischung. Gleichzeitig können auf Ihren Wunsch mehrere Ausspielungen Ihres Films entstehen, für TV, Streaming und für Kino.

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Rufen Sie gern an oder schreiben eine Nachricht.